Wissenschaftliche Begleitung

Wissenschaftliche Begleitung

Die Stiftung St. Konradihaus als Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe wird seit November 2018 von der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie des Universitätsklinikum Ulm wissenschaftlich begleitet.

 

Dazu wurde das Projektteam „Chance2030“ konstituiert, dem neben den wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen der Klinik, der Vorstand, weitere Führungskräfte der Stiftung St. Konradihaus und Mitglieder des Verwaltungsrats in beratender Funktion angehören.

 

Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Stiftung St. Konradihaus in verschiedenen Schwerpunktbereichen weiterzuentwickeln und zu begleiten.

- Beratung bei der strategischen Ausrichtung der Einrichtung
   nach den Bedarfen der Kinder- und Jugendhilfe
- Strukturbildung in der Einrichtung durch Managementaufgaben
- Systematische Personalentwicklung und -weiterbildung
- Konzeptionierung (z.B. Gewaltschutzkonzept, pädagogische Konzepte)
- Einleitung von Verbesserungsprozessen und Monitoring


Das Team trifft sich mindestens einmal monatlich. Als Grundlage für die Zusammenarbeit dient ein Meilensteinplan.

Folgende Ergebnisse geben einen Einblick in die Arbeit:
- Bedarfsanalyse auf der Grundlage empirischer Daten (Factsheet)
- Bisherige Quartalsberichte, chronologisch sortiert
  (I/2019); (II/2019)


Kontakt für Fragen zur wissenschaftlichen Begleitung

Herr Direktor Oliver Jaschek
Pädagogischer Vorstand
07394.247-37
Oliver.Jaschek@remove-this.St.Konradihaus.de

Frau Dr. Thea Rau
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie Universitätsklinikum Ulm
0731.500-61724
Thea.Rau@remove-this.uniklinik-ulm.de